Erweiterte Suche
Komplett Gänsehaut

Komplett Gänsehaut

€ 19,60
inkl. 10%-MwSt. (=€ 1,78)
Deutsche Literatur
Herausgeber:
Kiepenheuer & Witsch GmbH & Co. KG, Verlag
Edition:
5 (5. Auflage)
Erscheinungsdatum:
04.03.2021
ISBN:
978-3-462-05361-6
Form:
209cm x 209cm, 283g
Hardcover
weitere verfügbare Formate:
Beschreibung

Nach ihrem vieldiskutierten Bestseller »Alte, weiße Männer« entlarvt Sophie Passmann in ihrem neuen Werk den unerträglichen Habitus einer Bürgerlichkeit, durch die sie selbst geprägt wurde. Eine Passmannsche Suada at its best. Bloß nicht so werden, wie alle anderen um sich herum. Bloß nicht so werden, wie man schon längst ist. Bloß schnell erwachsen werden, um in die transzendentale Form des Verklärens eintauchen zu dürfen, die Jugend als »die beste Zeit des Lebens« zu feiern. Sophie Passmann teilt aus gegen alle, am verheerendsten aber gegen sich selbst und ihresgleichen. Zornig und böse, sanft und lustig zugleich zieht sie uns mit rein ins tiefe Tal der bürgerlichen Langeweile im westdeutschen Mittelstand. Sie geht vehement vor gegen die hedonistische Haltung einer wohlgemerkt nicht homogenen Generation, die ihr selbst nur allzu bekannt ist. Dies ist kein Memoir, kein Roman, keine Biographie, es ist: literarischer Selbsthass. Das finden Sie anmaßend? Genau das ist es und genau das will Sophie Passmann: sich anmaßen, das zu tun, was sie tun möchte. Komplett Gänsehaut einfach!

Autor / Autorin: Passmann, Sophie

Sophie Passmann, 1994 geboren, ist Satirikerin, Autorin und Moderatorin. Ihr Buch „Alte weiße Männer“ stand wochenlang auf der SPIEGEL-Bestsellerliste, sie schreibt eine monatliche Kolumne im ZEIT Magazin und war Ensemble-Mitglied beim Neo Magazin Royale. Sie twittert mehrmals täglich, ohne, dass sie jemand darum bittet.    

Kritik: Dran

»Sehr detailliert und witzig.«

Kritik: Kölnische Rundschau

»Eine Art Knigge für Millenials.«

Kritik: WDR 3 Gutenbergs Welt

»Passmann punktet mit etwas, das nicht so viele haben, nämlich mit intelligentem Witz. Mit großem Wortwitz, ausgegorenen Gedanken zu unserer Generation, die viele Menschen umtreiben.«

Kritik: Jolie

»In einem Bewusstseinsstrom aus Selbstironie, Zynismus und brutaler Ehrlichkeit nimmt Sophie Passmann die bürgerliche Einöde auseinander, in der wir uns alle zu gerne verkriechen.«

Kritik: Esquire

»Sophie Passmann findet die richtigen Worte.«

Kritik: literaturkritik.de

»[Passmann] schafft es, mit Charme und Augenzwinkern, die Lesenden zum Schmunzeln zu bringen.«

Kritik: Spiegel Bestseller

»In einem fort Sätze, bei denen man den Like-Button sucht.«

Kritik: radiolounge

»Kein Buch fürs Regal, sondern für den Tisch, zum immer wieder nach- und querlesen.«

Kritik: Rhein-Zeitung

»Enorm amüsant und erschreckend akkurat.«

Kritik: neues deutschland

»Erkenntnisfördernd und unterhaltsam.«

Kritik: Vogue

»Brilliant formulierter literarischer (Selbst)hass.«

Kritik: Salzburger Nachrichten

»Amüsant und selbstironisch. Zynisch skizziert sie darin ihr Umfeld fast ohne Punkt und Komma. Es ist somit das perfekte Buch für eine scheinbar perfekte, zutiefst traurige Generation.«

Kritik: WAZ

»Mit Passmann amüsiert man sich auf jeden Fall richtig, ihrem soziologischen Blick entgeht nichts.«

Kritik: Der Tagesspiegel

»Man muss nicht Millennial sein, um Passmanns präzise Beobachtungen zu lieben.«

Kritik: Südwest Presse

»Passmanns Analyse ihrer Generation und der Gegenwart ist treffend und erfrischend.«

Kritik: Zeit Magazin Newsletter

»In ›Komplett Gänsehaut‹ hat sie eine literarische Form für ihre Art des Speed- Denkens gefunden.

Kritik: rbb radioeins

»Zornig und böse, sanft und lustig zugleich zieht sie uns mit rein ins tiefe Tal der bürgerlichen Langeweile im westdeutschen Mittelstand.«

Kritik: Süddeutsche Zeitung

»Sophie Passmann hat [...] mit "Komplett Gänsehaut" eine bittere große Kritik ihrer Generation, der Millennials, geschrieben. [...] sehr detailliert und sehr lustig.«

Kritik: NDR

»Ein wilder Ritt, auf den Sophie Passmann uns mitnimmt. Atemlos, aber nicht aus der Puste. Bissig, aber nicht verbissen.«

Kritik: Tiroler Tageszeitung

»Sophie Passmann bleibt schön selbstironisch, wer könnte hinter der feminis- tischen Endzwanzigerin sonst stehen, wenn nicht auch sie selbst?«

Kritik: tz München

»Passmann ist eben nicht nur klug und wortgewandt. Sie hat auch noch die jugendliche Energie, sich über Missstände gehörig aufzuregen.«

Kritik: Der Spiegel

»›Komplett Gänsehaut‹ ersetzt einen Regalmeter soziologischer Gegenwartsliteratur.«

Stichwörter:

Auseinandersetzen, Deutsche Literatur, Belletristik, Entdecken, Hardcover, Softcover / Sachbücher/Kunst, Literatur/Biographien, Autobiographien, Gesellschaft und Kultur, allgemein, Jugend, Feminimus, Autofiktion, feministische Literatur, Late Night Berlin, Instagram, Inas Nacht, Erwachsenwerden, Podcast Jubel & Krawall, romanhafte Biografie, Alte weiße Männer, Bestseller-Autorin, Männerwelten, Generation Y

Mehr Bilder