Erweiterte Suche
Peter kommt später

Peter kommt später

€ 22,70
inkl. 10%-MwSt. (=€ 2,06)
Deutsche Literatur
Nummer:
3
Herausgeber:
Kiepenheuer & Witsch GmbH & Co. KG, Verlag
Edition:
1 (1. Auflage)
Erscheinungsdatum:
09.03.2023
ISBN:
978-3-462-00206-5
Form:
210cm x 210cm, 457g
Seiten:
336
Hardcover
weitere verfügbare Formate:
Beschreibung

Frühling in Glaubenthal – Da wird nicht nur der Spargel gestochen ...

Der April neigt sich dem Ende, und der Frühling beginnt gleich mit mehreren bösen Überraschungen: Erst verschandeln die hässlichen Bürgermeisterwahlplakate das ganze Dorf, dann liegt auch noch die alte Brucknerwirtin leblos mit dem Gesicht im Kaiserschmarren. Das geht noch als Unfall durch, auch wenn es einen verdächtigen Einfluss auf den Wahlausgang hat, denn die Tote ist justament die Mutter des Gewinners. 

Als kurz darauf aber die zweite Glaubenthalerin – Tante Herta, die Dorfälteste – aus dem Leben befördert wird, muss Hannelore Huber wieder einmal die Ärmel hochkrempeln. Denn hier besteht kein Zweifel: Es war Mord. Das Messer steckt noch in der Leiche. Während die örtliche Polizei wieder einmal mit großem Engagement in die falsche Richtung ermittelt, bekommt die alte Huber Hilfe von unerwarteter Seite: Keinem scheint Tante Hertas Tod so nahezugehen wie Peter Pointner, dem schönsten Bäcker weit und breit. Rührend einerseits. Doch ganz geheuer ist Hannelore Huber die Sache nicht. Denn ein so freundlich-charmanter Schwiegermuttertraum wie heute war der »hübsche Pezi« nämlich nicht immer …

Autor / Autorin: Raab, Thomas

Thomas Raab, geboren 1970, lebt nach abgeschlossenem Mathematik- und Sportstudium als Schriftsteller, Komponist und Musiker mit seiner Familie in Wien. Zahlreiche literarische und musikalische Nominierungen und Preise, u.a. den »Buchliebling« 2011 und den Leo-Perutz-Preis 2013. Die Kriminalromane rund um den Restaurator Willibald Adrian Metzger zählen zu den erfolgreichsten in Österreich. Zwei davon wurden bereits für die ARD verfilmt. Außerhalb der Metzger-Reihe erschien 2015 der vom Feuilleton hochgelobte Serienmörderroman »Still. Chronik eines Mörders«. 2017 wurde Thomas Raab mit dem erstmals verliehenen Österreichischen Krimipreis ausgezeichnet. »Peter kommt später« ist nach »Walter muss weg« (2019) und »Helga räumt auf« (2020) der dritte Band der Bestsellerreihe um die Ermittlerin Hannelore Huber.

Kritik: ORF

»Packend und humorvoll nutzt Thomas Raab das Krimigenre, um dunkle Flecken in der beschaulichen Provinz zu beleuchten.«

Kritik: Oberösterreichische Nachrichten

»'Peter kommt später' ist ein typischer Raab-Krimi: Der Fall ist grandios konstruiert, voller Wendungen und mit überraschendem Ende.«

Kritik: BR Fernsehen "Wir in Bayern"

»Thomas Raab ist bekannt für seinen bitterbösen und sehr schrägen Humor. In seinem neuesten Krimi verbindet er diesen Humor wieder einmal mit einem spannenden Krimiplott. Großartige Unterhaltung, allerdings nichts für allzu empfindliche Leser und Leserinnen.«

Kritik: Die Presse

»Thomas Raab verwebt ein ernstes Thema elegant mit einer wahnwitzigen, schwarzhumorigen Handlung, in der herrlich überzeichnete Figuren unterwegs sind. Eine ganze Pandemie lang mussten Fans auf den dritten 'Frau Huber'-Biab Teil warten. Sie werden nicht enttäuscht. Im Gegenteil: Wer Raabs Stil mag, wird die Huber (wieder) lieben.«

Kritik: netgalley

»Der Autor Thomas Raab widmet sich einem ernsten Thema und verpackt Nationalsozialismus, Gesellschaftskritik und aktuelle politische Themen zu einem komplexen Krimi.«

Stichwörter:

Entspannen, Deutsche Literatur, Belletristik, Hardcover, Softcover / Belletristik/Krimis, Thriller, Spionage, Kriminalromane und Mystery: Humor, Rechtsradikalismus, Dorfkrimi, Urlaubskrimi, schwarzer Humor, Walter muss weg, Hannelore Hanni Huber, Österreichischer Krimipreis, Helga räumt auf, Mord, Krimi-Reihe, Glaubenthal, Kriminalromane und Mystery: Cosy Mystery, Kriminalromane und Mystery: weibliche Ermittler, Moderne und zeitgenössische Belletristik: allgemein und literarisch, Kriminalromane und Mystery: Privatdetektiv / Amateurdetektive, Belletristik: Themen, Stoffe, Motive: Regionalroman, Dörfer, Landgemeinden, Österreich

Mehr Bilder